Value Group Privat Sektor Know How
im Dienste dringender öffentlicher Anliegen

Die nachhaltige Förderung wirtschaflticher und gesellschaftlicher Entwicklung steht und fällt mit der Effektivität des Einsatzes begrenzter öffentlicher Mittel für die effiziente Förderung von lokal verwurzeltem und sozial verpflichtetem Unternehmertum. Seine Innovationen und Alleinstellungsmerkmale sind der Schlüssel zu neuen erfüllenden Arbeitsplätzen und nachhaltigem Wohlstand dank neuer Vollbeschäftigung.

Probleme und Krisen entstehen aus bisher kaum beachteten Interdependenzen qualitativer Aspekte von Tatsachen und ihren Entwicklungen. Deren nur teilweise komplexe Zusammenhänge müssen an der Wurzel verstanden und durch nachhaltigen Wandel ein für alle Mal gelöst werden. Hierbei ist das Verstehen der Wirkungsweise kontraproduktiver, Wirtschaft und Gesellschaft lähmender Paradigmen der Schlüssel zum Erfolg.

Silvaplan stellt das privatwirtschaftliche Know How der Value Consult+Design Associates in den Dienst öffentlicher Anliegen
von großer sozio-politischer Bedeutung.

Wohlstand und funktionierende Sozialsysteme
als Voraussetzung selbstbestimmter Unabhängigkeit
offener Gesellschaften


Ursprünglich für die Implementation der Vorschläge Gerhard Eichwebers im Baskenland als gesonderte Business Unit gegründet, unterstützt Silva Plan & Consult öffentliche Hände
wie private Initiativen und Nicht-Regierungs-Organisationen
bei der ganzheitlichen Förderung wirtschaftlicher Entwicklung
als Voraussetzung friedlicher gesellschaftlicher Entwicklungen.

Nicht Mindestlöhne, sondern erfüllende Beschäftigung und auskömmliche Löhne sind die Voraussetzung für funktionierende Sozialsysteme und stabile Demokratien.

West-Europa wird in Zukunft zunehmend unter den Druck des demographischen Wandels kommen. Derzeit ist aber nicht dies, sondern allein die zu geringe Zahl der unsubventioniert Beschäftigten die Ursache der Krise der sozialen Sicherungs-Systeme. Die Anzahl der nicht beschäftigten Jugendlichen und über Fünfzigjährigen kann durch die schrittweise veränderten Erhebungsgrundlagen der Arbeitslosenzahlen nicht länger versteckt werden und stellt Risiken für Demokratie und Gesellschaft dar, die nicht länger unterschätzt oder klein geredet werden dürfen. Daher ist heute jede Gesellschaft darauf angewiesen, alle Register zu ziehen, um die Folgen des Umsichgreifens zerstörerischer Paradigmen zu verstehen und einzudämmen. Hierzu gilt es, die einzigen wirksamen Massnahmen zu ergreifen, aus der neue Arbeitsplätze entstehen: Innovationen zu realisieren, welche detailliert auf die Vielfalt von Bedürfnissen und Präferenzen von Zielgruppen eingehen, und durch ihr eizigartiges So-Sein auch international ihre eigenen Markt-Nieschen finden und zu veritablen Segmenten werden.

Hierzu bedarf es der Ermutigung, Anleitung und Begleitung
von Unternehmertum, bei gleichzeitigem Zurückdrängen der destruktiven Einflüsse Initiative lähmender Paradigmen.
Im Baskenland wurde gezeigt, wie es geht, Unternehmertum bei der bewussten Stärkung und Nutzung eigener Alleinstellungs-Merkmale zu unterstützen, anzuleiten und so den Wandel, zurück zur Nachhaltigkeit, zu begleiten.
Die brisante Situation wurde so binnen weniger Jahre zum Guten gewandelt, und der Stolz des eigenen So-Seins hat sich als Quell neuer Blüte erwiesen.

Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit als Schlüssel zu Eigenverantwortung sind so Ergebnis und Brunnen von Kreativität und Innovationen, welche eigener Identität entspringen und durch diese zur Wertschätzung der Alleinstellungsmerkmale führen. Diese sind wiederum der Schlüssel zum Erzielen von Preisen, welche dem Wert für die Zelgruppen entspringen, und nicht den ruinösen Kosten-Wettbewerb begründen und fördern.

Wie einst in Bilbao, ist die ganzheitliche Konzertierung aller Massnahmen, und ihr Einklang mit regionaler Identität und Kultur in ihrer Vielfalt, der Schlüssel zur Fähigkeit der Unternehmen,
in Europa zu europäischen Löhnen erfolgreich für die Welt zu produzieren.

So, wie in Europa, ist die ganzheitliche Förderung von nachhaltigem Unternehmertum, Alleinstellungs-Merkmalen und Innovationen auf der Basis eigener Identität auch in aller Welt der Schlüssel zu selbstbestimmter wirtschaftlicher und sozialer Entwicklung und Unabhängigkeit, und damit zu Stolz und Frieden.
Nur so lässt sich extremer Migrationsdruck mindern.

Mit diesem Engagement steht Silva Plan, wie die Value Group,
im Dienste der "Verteidigung der offenen Gesellschaft gegen ihre Feinde" (Karl Popper) und unterstützt ähnlich gerichtete Initiativen ideell und inhaltlich.

Für zusätzliche Informationen und direkten Dialog
steht das Geschäftsfeld zu Ihrer Verfügung:

Zur Seite dieses Geschäftsfeldes: Silvaplan

Der Bilbao Effekt ist überall jederzeit einfach wiederholbar.
Er lässt sich sogar noch steigern.

Nachhaltige Konversion der Wirtschaft als Ergebnis der Fein-Abstimmung aller Förder-Maßnahmen erfordert allerdings das Verstehen der
im Baskenland
einst zielführenden Konzepte ebenso,
wie das Ansprechen der Wirkung kontraproduktiver Effekte weiterhin vorherrschender Paradigmen als Ursachen der Krise.

Architektur und Stadtplanung können dabei hingegen,
wie im Baskenland, nur als flankierende Maßnahmen und Zeichen des mit dem Silvaplan-Ansatz
in der Wirtschaft erzielten wirksamen Wandels, ihre ergänzende Rolle spielen.